News

NEUIGKEITEN

 
Leserumfrage der Wiler Nachrichten

Leserumfrage der Wiler Nachrichten

Weil den Wiler Nachrichten die eigene Leserumfrage nicht geheuer ist, interpretiert die Redation die Resultate nach eigenem Gutdünken.

Etwas besseres kann Wil gar nicht passieren

Etwas besseres kann Wil gar nicht passieren

Der Unterschied zwischen Bürgerversammlung und Parlament ist gar nicht so gross. Letzten Endes geht es immer um Vertrauen. Das muss man sich bei einem Parlament genau so erarbeiten wie an einer Bürgerversammlung.

Hans Mäder besucht BNI

Hans Mäder besucht BNI

In der Geschäftswelt ist das Netzwerk das A und O. Hans Mäder besuchte letzte Woche das BNI – ein internationales Netzwerk von Gewerbetreibenden.

Dritter Wahlgang in Wil möglich

Dritter Wahlgang in Wil möglich

Reichen in Wil zwei Wahlgänge nicht aus, um den neuen Stadtrat zu wählen? Das ist ein durchaus mögliches Szenario.

Spannende Ausgangslage in Wil

Spannende Ausgangslage in Wil

Wahlen am 27. September: Weil Stadtpräsidentin Susanne Hartmann in die St. Galler Regierung gewählt worden ist, braucht Wil eine Nachfolge. Die Ausgangslage mit drei Kandidaten.

Arbeitgeber unterstützen Hans Mäder

Arbeitgeber unterstützen Hans Mäder

Arbeitgebervereinigung unterstützt Hans Mäder als Stadtpräsident: „Mit Hans Mäder als Stadtpräsident kann eine unternehmerisch denkende Persönlichkeit mit einem grossen Erfahrungsschatz in Wirtschaft und Politik die Geschicke der drittgrössten Stadt des Kantons lenken.“

Podiumsgespräch aller Kandidaten

Podiumsgespräch aller Kandidaten

Wer übernimmt das Wiler Stadtpräsidium von Susanne Hartmann? Hans Mäder, Daniel Meili und Dario Sulzer kandidieren für das Amt. Am 25. August lädt hallowil.ch zur Podiumsdiskussion.

CVP-Mitglieder segnen Kandidatur ab

CVP-Mitglieder segnen Kandidatur ab

Jetzt ist es «offiziell»: Der Eschliker Gemeindepräsident Hans Mäder ist der Kandidat der CVP für das Wiler Stadtpräsidium. Anfang Monat noch war der 62-Jährige der Vorschlag von Findungskommission und Parteileitung.

Keine Frage des Alters

Keine Frage des Alters

In den unsicheren Corona-Zeiten überrascht eigentlich kaum mehr etwas! Und dennoch sorgte vor Wochenfrist die Ankündigung, dass der Eschliker Gemeindepräsident fürs Stadtpräsidium von Wil kandieren wird, in weiten Kreisen des Hinterthurgaus für grosses Erstaunen und Verblüffung.

Eschliker Gemeindepräsident kandidiert für Stadtpräsidium

Eschliker Gemeindepräsident kandidiert für Stadtpräsidium

Hans Mäder will das Dorf gegen die Stadt tauschen. Der Gemeindepräsident von Eschlikon kandidiert für das Amt des Stadtpräsidenten. Mäder erklärt, weshalb ihm die Stadt Wil so wichtig, wieso Eschlikon aber nicht zweite Wahl ist.

Die Reaktionen sind alle ähnlich

Die Reaktionen sind alle ähnlich

Ein Jahr nach seiner Wiederwahl ins Eschliker Gemeindepräsidium kandidiert Hans Mäder für das Wiler Stadtpräsidium. Was ihn daran reizt, erzählt er im Interview.

Bei den Bürgerlichen wird es eng

Bei den Bürgerlichen wird es eng

Im September werden die fünf Stadtratssitze inklusive Präsidium neu besetzt. Alleine von bürgerlicher Seite stellen sich sechs Kandidaten. Das könnte den Linken helfen.

Tagblatt: CVP schickt Hans Mäder

Tagblatt: CVP schickt Hans Mäder

Der Eschliker Gemeindepräsident will Stadtpräsident von Wil werden. Die CVP-Ortspartei schlägt ihren Mitgliedern die Nomination des 62-Jährigen vor.

wil24.ch: Nominationen CVP

wil24.ch: Nominationen CVP

Findungskommission und Parteileitung der CVP schlagen Hans Mäder, Gemeindepräsident Eschlikon und ehemaliger Fraktionspräsident CVP Wil als Stadtpräsident sowie Beat Gisler, Leiter Wirtschaftsermittler Kapo TG und ehemaliger Schulrat Bronschhofen, als Stadtrat vor.

hallowil.ch: Schlag auf Schlag

hallowil.ch: Schlag auf Schlag

News von hallowil.ch: Der Eschliker Gemeindepräsident Hans Mäder will Stadtpräsident werden, Parteikollege Beat Gisler in den Stadtrat.